Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thema: Verschnürte Stadttauben

  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit: 03.05.2016
    Ort: Auf der Insel
    Beiträge: 103

    Standard

    Danke für den Link.

    Helfen will Tauben in Not leider kaum jemand.

    Das die meisten ehemalige Brieftauben/Haustiere waren erklärt dann auch warum viele so zutraulich und Mensche bezogen sind.

    Es gibt viele Berichte wo verletzte Stadttauben bewußt die Nähe von Menschen suchen.

    Vor ein paar Jahren war ich bei meinem Frisör und wir mußten sehen wie eine ,Jungtaube brutal von einer Möve mitten auf einer vielbefahrenen Straße angegriffen wurde. Wir haben die kleine Taube gerufen und sie ist dann wirklich zu uns in den Frisörsalon gelaufen.

  2. #22
    Trauert um Fussel und freut sich für Terence... Avatar von feiveline
    Registriert seit: 23.09.2013
    Ort: Nordlicht
    Beiträge: 10.711

    Standard

    Mich "stören" die Stadttauben eigentlich nur im Winter aber auch nur deshalb, weil sie es an einem Vormittag schaffen das gesamte Vogelhaus leerzuräumen und die kleinen Pieper dann mit hungrigen Augen auf unseren Feierabend warten (müssen), damit sie nicht mit knurrendem Magen ins Bett gehen müssen...
    Denn leider gibt es bei den kleinen Piepern welche die absolut nicht an die "taubensicheren" Stationen gehen...
    Wer gerne hilft ist hier http://www.kaninchenschutzforum.de/s...d.php?t=104675 richtig...

  3. #23
    Lalalalala :) Avatar von Josefine
    Registriert seit: 27.10.2011
    Ort: Lüneburger Heide
    Beiträge: 1.021

    Standard

    Zitat Zitat von feiveline Beitrag anzeigen
    Mich "stören" die Stadttauben eigentlich nur im Winter aber auch nur deshalb, weil sie es an einem Vormittag schaffen das gesamte Vogelhaus leerzuräumen und die kleinen Pieper dann mit hungrigen Augen auf unseren Feierabend warten (müssen), damit sie nicht mit knurrendem Magen ins Bett gehen müssen...
    Denn leider gibt es bei den kleinen Piepern welche die absolut nicht an die "taubensicheren" Stationen gehen...
    Und mehr Futter? Auch Tauben fressen nur, weil sie Hunger haben und Energie brauchen.

    Ich habe eben beim Ordnungsamt angerufen, da klärt jetzt die ziemlich unwissende Veterinäramtsärztin, ob sie mir eine Genehmigung ausstellen können.
    Aber sie war super nett und total glücklich, dass sich jemand kümmert und meinte gleich, dass sie das selber klären möchte, da es sie sehr interessiert.
    Nichts stirbt, was in der Erinnerung lebt.

  4. #24
    Trauert um Fussel und freut sich für Terence... Avatar von feiveline
    Registriert seit: 23.09.2013
    Ort: Nordlicht
    Beiträge: 10.711

    Standard

    Zitat Zitat von Josefine Beitrag anzeigen
    Und mehr Futter? Auch Tauben fressen nur, weil sie Hunger haben und Energie brauchen.
    Hab ich ausprobiert... da kamen dann aber innerhalb kürzester Zeit statt drei Pärchen zeitweise acht Pärchen...

    Und da gab es dann Probleme mit den Nachbarn (und hätte es auch im Anschluss mit dem Vermieter gegeben wenn ich nicht reagiert hätte), denn ein Handtuchgarten mitten in der Stadt "darf" eben kein "Fly Inn" für Tauben sein.

    Und da habe ich das "Fly Inn" für ein paar Tage ganz geschlossen, ein Teil der Tauben ist in ihre "alten" Gärten zurückgekehrt und für unsere drei Pärchen wurde dann Wiedereröffnung gefeiert.

    Von daher geht mehr füttern nicht.
    Wer gerne hilft ist hier http://www.kaninchenschutzforum.de/s...d.php?t=104675 richtig...

  5. #25
    addicted to pole Avatar von Mona K.
    Registriert seit: 23.07.2011
    Ort: Ruhrgebiet
    Beiträge: 4.560

    Standard

    Tauben sind Ruhrpottflamingos.
    be a flamingo in a flock of pidgeons.

  6. #26
    Trauert um Lilly und auf Wohnungssuche in Köln Avatar von Amber.
    Registriert seit: 13.07.2014
    Ort: Duisburg
    Beiträge: 735

    Standard

    Zitat Zitat von Josefine Beitrag anzeigen

    Ich habe eben beim Ordnungsamt angerufen, da klärt jetzt die ziemlich unwissende Veterinäramtsärztin, ob sie mir eine Genehmigung ausstellen können.
    Aber sie war super nett und total glücklich, dass sich jemand kümmert und meinte gleich, dass sie das selber klären möchte, da es sie sehr interessiert.
    Was ein Glück! Hast du schon eine Antwort und was für eine Genehmigung währe es genau?

    Bei uns erntet man leider auch immerzu Spott und unverständnissvolle Blicke, wenn man Tauben helfen möchte. Füttern ist hier gänzlich verboten und Schläge gibt es leider auch keine.
    Es gibt Tage, wo man so traurig ist, dass man sich noch trauriger machen möchte
    (Gustave Flaubert)

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit: 11.03.2010
    Ort: Frankfurt
    Beiträge: 5.256

    Standard

    Das habe ich letzten Winter auch das 1. Mal erlebt, dass die Tauben bei uns im Hof im Vogelhäuschen saßen und alles wegfraßen. Ich hab die kleinen Vögel kaum gesehen....und das Häuschen war vollgekotet von den Tauben.
    Aber nicht dass ich falsch verstanden werde, ich habe auch ein Herz für Tauben, aber de kleinen sollen auch was bekommen...wie kann man es machen ?

    Gehen die kleinen Vögel durch eine Öffnung, um Futter zu bekommen ?
    So groß/klein, dass die Tauben nicht durchkommen ?

  8. #28
    Trauert um Fussel und freut sich für Terence... Avatar von feiveline
    Registriert seit: 23.09.2013
    Ort: Nordlicht
    Beiträge: 10.711

    Standard

    Wir haben jetzt an unserem Futterhaus im Zickzack Schnüre gespannt (nur oben, das Haus hat noch mittig so Leisten und so stramm und so weit auseinander dass keiner hängenbleiben kann), dass die Tauben da nicht mehr reinkommen.
    Sie können sich noch etwas holen, wenn sie sich draußen dranklammern und dann am Rand fressen (tun sie auch), die Kleinen kommen problemlos dadurch.

    Zusätzlich streue ich um das Vogelhaus herum (da stehen keine Stauden o.ä.) Futter/Samen aus die sich die Tauben holen können.

    Vorteil:
    Die Tauben verdrecken das Vogelhaus nicht mehr mit ihrem Kot und die Nachbarn können nicht mehr meckern dass ich Tauben „anlocke“... denn ausstreuen tu ich das Futter heimlich...

    Zweiter Vorteil:
    Die Samen die nicht gefressen werden sind nach kurzer Zeit hervorragendes Langohrenfutter...
    Wer gerne hilft ist hier http://www.kaninchenschutzforum.de/s...d.php?t=104675 richtig...

  9. #29
    Lalalalala :) Avatar von Josefine
    Registriert seit: 27.10.2011
    Ort: Lüneburger Heide
    Beiträge: 1.021

    Standard

    Wir waren heute wieder in der Stadt verabredet...
    Eine Taube konnte ich fangen und enttüddeln, eine andere fangen und mit heim nehmen. Sie hat ein gebrochenes Bein und geht morgen zum Tierarzt. Dann wird das ganze geschient, Calcium gefüttert und in 2 bis 3 Wochen darf sie wieder raus.
    Die Arme lag nur noch mitten in der Stadt, kann nur auf einem Bein laufen und nutzt die Flügel als Krücken.
    Als 3 junge Männer auf sie zu gingen, konnte sie nicht mehr weg.. Die Männer waren aber sehr überrascht und haben dann im letzten Moment noch abgebremst.
    Danach musste ich mich eigentlich nur noch bücken und die Taube aufheben.
    Metacam hat sie schon bekommen, aber ich muss morgen beim Tierarzt unbedingt eine dünne Spritze mitnehmen, die Apotheke hatte nur noch eine 3ml Spritze, die ist zu dick um sie in den Schnabel Richtung Speiseröhre zu bringen.





    Nichts stirbt, was in der Erinnerung lebt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •